Sa | 24.06.2017 | 15 Uhr (Ki 6+) Fünf Freunde

von Enid Blyton, nach ihrem Roman
„Fünf Freunde erforschen die Schatzinsel“
Bearbeitung und Inszenierung:
Moritz Seibert
Junges Theater Bonn

Spieldauer: 1:50 h, eine Pause

Diese Veranstaltung liegt in der Preisgruppe A.

Preisklassen
Preise
Platzkategorie I 12.00 € / 6.00 € (erm.)
Platzkategorie II 12.00 € / 6.00 € (erm.)
Platzkategorie III 12.00 € / 6.00 € (erm.)
Veranstaltungsbild:

Begeistert sind Julian, Richard und Anne nicht, als ihre Eltern ihnen mitteilen, dass sie in den Ferien alleine zu ihrem Onkel reisen sollen, dem Bruder ihres Vaters, dessen Tochter den eigenwilligen Namen Georgina trägt. Den Onkel finden sie merkwürdig; aber seine Tochter, die wie ein Junge aussieht und George genannt werden will, scheint ein richtiges Ekelpaket zu sein. Doch bald taut George auf. Ihr gehöre die kleine Insel da drüben, behauptet sie, vor der ein altes Schiffswrack auf dem Meeresgrund liege, in dem ein Goldschatz sei.

Dann lernen Julian, Richard und Anne den besten Freund von George kennen, den Hund Tim, den die Cousine vor ihren Eltern verstecken muss. Mit Tim sind die fünf Freunde komplett – und bereit für ein extrem spannendes Abenteuer! Moritz Seibert, der Intendant des Jungen Theaters Bonn, hat „Fünf Freunde“ erstmalig in deutscher Sprache für die Bühne bearbeitet und das Stück inszeniert. Jugendliche spielen die jungen Helden, große Schauspieler die Erwachsenen – und Tim wird von einem echten Hund gespielt.

Kommentare