Do | 04.05.2017 | 20 Uhr "Populismus und Eliten"

Podiumsdiskussion der Uni Siegen

Preis: 3,00 Euro

Veranstaltungsbild:

Teilnehmer der Podiumsdiskussion "Populismus und Eliten"sind der ZEIT-Redakteur Jens Jessen, der sich als Autor sowie als Publizist immer wieder in die Populismus-Eliten-Debatte eingebracht hat, die Professorin für Kirchengeschichte, Dr. Veronika Albrecht-Birkner, und der Lehrer Volker Schüttenhelm, welcher auch Präsident der Deutsch-Amerikanischen Gesellschaft Siegen-Wittgenstein ist.

Populismus ist kein neues, aber ein - auch durch neue Medien - gewaltig anwachsendes Phänomen und Problem. Populisten - egal welcher Couleur - eint ihr Anspruch, dass nur sie das Volk vertreten, also die angeblich unterrepräsentierte stille Mehrheit. Dazu braucht der Populist Feindbilder, zum Beispiel "die Eliten".

Kommentare