Sa | 22.07.2017 | 16 Uhr (Sommerfestival) Kindertheater in den Ferien: „Vier sind dann mal weg“ (Die Bremer Stadtmusikanten)

Theater Kreuz & Quer

Veranstaltungsort: Veranstaltungspavillon Schlosspark

Veranstaltungsbild:

Bereits im 27. Jahr strömen Familien und Kinder samstags in den Park am Oberen Schloss, denn unter dem Sonnendach des Veranstaltungspavillons warten erneut zahlreiche Musiker, Schauspieler und Artisten mit ihrem einstündigen Musik- und Theaterprogramm auf ihr Publikum. Der Eintritt ist frei, erwünscht ist eine (freiwillige) Kostenbeteiligung von ca. 3 Euro pro Nase/Näschen. Bei unsicherem Wetter kann man am Veranstaltungstag ab ca. 13 Uhr hier erfahren, ob die Aufführung wie geplant stattfinden kann. Bitte achten Sie unbedingt auf die angegebenen Altersempfehlungen!

 

„Vier sind dann mal weg“

Gebrr und Grimm wollten eigentlich eine Radtour machen, doch Gebrr hat heute überhaupt keine Lust! Lieber soll ihr Grimm ein Märchen erzählen, dann würde sie es sich nochmal überlegen. Also erzählt Grimm das Märchen von einem Drahtesel, einem Wackeldackel, einem Katzenauge und einem Wasserhahn. Aber sind das nicht…? Richtig, die vier Tiere aus den "Bremer Stadtmusikanten": Esel, Hund, Katze und Hahn, die sich auf ihre alten Tage nochmal aufmachen, um eine bessere Welt für sich zu finden. Freut euch auf eine bewegte Märchenstunde - mit einem Esel, der auf Draht ist, einem Hund, der nur nicken kann, einer fast blinden Katze und einem tropfenden Wasserhahn. Mit von der Partie ist auch das Gogo Mobil Fluchtauto, das in eine spannende Verfolgungsjagd verwickelt wird…

Ab 5 Jahre, Spieldauer ca. 50 Minuten

Kommentare