Sa | 30.09.2017 | 19 Uhr (C) Loriots Gesammelte Werke

nach Vicco von Bülow in einer Inszenierung von Gert Becker
Ausstattung: Elke König, Dramaturgie: Christian Scholze
Westfälisches Landestheater

Spieldauer: 2:15 h, eine Pause

Diese Veranstaltung liegt in der Preisgruppe C.

Preisklassen
Preise
Platzkategorie I 33.00 € / 25.50 € (erm.)
Platzkategorie II 26.50 € / 21.00 € (erm.)
Platzkategorie III 19.00 € / 11.00 € (erm.)
Veranstaltungsbild:

„Loriots Gesammelte Werke“, das sind die Herren mit der Ente im Bad. Das ist das Frühstücksei, für welches in der Küche 4 ½ Minuten geschuftet wurde. Und der Lottogewinner, dessen Tochter in Wuppertal mit dem Papst eine Herrenboutique eröffnet. Sie alle gehören zu den großen Errungen-schaften der deutschen Literatur. Die Sketche und Dialoge von Loriot entwickeln auf der Bühne ihre ganze Brillanz.

Regisseur Gert Becker meint: „Das Spannende ist festzustellen, wie genau Loriot Alltagssituationen beobachtet und diese dann in einer leicht überzogenen Form wiedergegeben hat. Das sind alles Menschen, die im Alltag scheitern. Daraus entstehen dann Katastrophen. Man kann und muss bis aufs Pünktchen und Komma genau sein.“

Es zeigt sich erneut an diesem Abend: Ein Leben ohne Loriot ist möglich, aber sinnlos!
(Siegener Zeitung)

Weitere Veranstaltungen

Kommentare