Do | 08.02.2018 | 20 Uhr (YCl) Gala der Filmmusik „Unendliche Welten“

mit der Philharmonie Südwestfalen
Dirigent und Moderator: Markus Huber

Diese Veranstaltung liegt in der Preisgruppe D.

Preisklassen
Preise
Platzkategorie I 37.50 € / 29.00 € (erm.)
Platzkategorie II 32.00 € / 23.50 € (erm.)
Platzkategorie III 25.50 € / 15.50 € (erm.)
Veranstaltungsbild:

Der Weltraum. Unendliche Weiten. Wir schreiben das Jahr 2200. Captain James T. Kirk von der Enterprise gibt das Kommando: „Mr. Huber, beam us up!“ Durch die Galaxien des Weltraums führt die musikalische Reise, hinein in die vielen großartigen Filmmusiken, die sich mit dem All und seinen grenzenlosen Welten beschäftigen.
Ein nagelneues Programm mit wunderbaren Hauptdarstellern: Einmal sind das die Musikerinnen und Musiker der Philharmonie Südwestfalen. Und dann ist da der charismatische Dirigent, der sein Handwerk ebenso gut beherrscht wie sein Mundwerk: Markus Huber hat sich als eloquenter Moderator in den vergangenen Spielzeiten mit viel Fachwissen und einem knastertrockenen Humor schon einen kleinen Kult-Status erarbeitet.

Ein Hauch von Hollywood (…) nicht enden wollenden Standing Ovations im restlos ausverkauften Apollo-Theater, ein Dirigent, der seine Entertainer-Qualitäten ausspielen konnte, der sich mit der Melodie bewegte, der mit Charme und Lässigkeit durch das zweieinhalbstündige Programm führte. Und natürlich ein Orchester, das mit Hingabe, mit ungeheurer Spiellust und bezaubernden Soli das Publikum im Sturm eroberte. (…) Welch eine musikalische Bandbreite.
(Siegener Zeitung)

Ein Dauerbrenner, der von Jahr zu Jahr erfolgreicher wird: Die Gala der Filmmusik mit der Philharmonie und Markus Huber auf dem Podest (…). Die Mischung ist das Geheimnis, kleine launige Ansagen des Gastdirigenten aus dem Süden der Republik, ein ansprechender Mix aus unterschiedlichen Genres und vor allen Dingen ein Orchester, dem der Spaß an dieser Musik ganz offensichtlich anzumerken ist.
(Siegener Rundschau)

Kommentare