Di | 06.03.2018 | 20 Uhr Die Physiker

von Friedrich Dürrenmatt
mit Katharina Dalichau, Philipp Alfons Heitmann,
Andreas Spaniol, Stefan Schleue,
Joachim Berger, Alina Wolff
Regie: Reinar Ortmann,
Kostüme/Bühne: Ivonne Theodora Storm
Rheinisches Landestheater Neuss

Diese Veranstaltung liegt in der Preisgruppe B.

Preisklassen
Preise
Platzkategorie I 23.50 € / 16.50 € (erm.)
Platzkategorie II 19.00 € / 13.00 € (erm.)
Platzkategorie III 13.00 € / 8.00 € (erm.)
Veranstaltungsbild:

Drei Morde passieren in einer Nervenheilanstalt, die von der Ärztin Dr. Mathilde von Zahnd geleitet wird. Möbius, ein genialer Physiker, hat sich dorthin als angeblich Wahnsinniger zurückgezogen, um die Welt vor den Folgen seiner Entdeckungen zu schützen. Zwei weitere scheinbar Irre geben sich als Isaac Newton und Albert Einstein aus. In Wahrheit aber sind beide Agenten konkurrierender Geheimdienste, die Möbius‘ bahnbrechende wissenschaftliche Erkenntnisse für ihre Regierungen nutzen wollen.

Jeder der drei hat – um unerkannt zu bleiben – eine Krankenschwester getötet. Möbius gelingt es, die zwei anderen auf seine Seite zu ziehen, um die Welt vor den furchtbaren Konsequenzen seiner Entdeckungen zu bewahren. Doch die Physiker haben die Rechnung ohne Frau Doktor von Zahnd gemacht: Die kennt alle Aufzeichnungen von Möbius, setzt die Wissenschaftler in der Anstalt fest und startet den Amoklauf der Weltgeschichte. Dürrenmatts Stück fragt nach der Verantwortung des Wissenschaftlers.

Kommentare