Gala der Game-Music

Konzerte & Apollo Vokal

Zum Konzert

Musik-Hits aus der Welt der Videospiele
mit der Philharmonie Südwestfalen, Dirigent: Nabil Shehata

Preisgruppe C

Alle Veranstaltungen

Mi | 29.04.2020 | 20:00 Uhr

Karten verfügbar

ab 22,00 / 12,50

Gala der Game-Music

So, wie das Telefon mit Wählscheibe und kurzem Anschlusskabel längst in Vergessenheit geraten ist, so, wie der Walkman samt Abspielkassette, die sich im unpassendsten Moment gerne verhedderte, nur noch nostalgischen Erinnerungswert besitzt – genau so sind auch die ersten Spielkonsolen längst im Museum ausgestellt. Wer kennt noch ihre Namen, wer weiß noch um die Kuriositäten der Pionierzeit? In gleichem Tempo, in dem sich das Spiele-Angebot und seine Abspielmöglichkeiten beschleunigten, veränderte sich auch der Sound. Aus Klängen und Geräuschen der Anfangsjahre wurde aufwändig produzierte Musik. „Final Fantasy“, seit 1987 am Markt und weltweit die erfolgreichste Computer-Rollenspiel-Serie, war prägend für die neuartige Verwendung der Musik.

Heute wird der „Konsolenmusik“ längst die gleiche Wichtigkeit beigemessen wie den Soundtracks großer Hollywood-Filme. Denn: Die Musik verbindet Gamer weltweit – unabhängig ihrer ethnischen, religiösen oder sozialen Wurzeln. Auch die Gäste des Apollo-Theaters erleben ein Zeichen dieser Aufwertung: Der neue Chefdirigent der Philharmonie Südwestfalen, Nabil Shehata, wird die Gala der Game-Music selbst dirigieren. Zu erleben ist eine hochwertige Auswahl alter und neuer Kompositionen im akustischen Kleid eines Sinfonieorchesters.