Krabat

JAp – Junges Apollo

Zum Stück

nach Otfried Preußler
Regie: Karin Eppler
Westfälisches Landestheater

Spieldauer: 1:15 h, ohne Pause

Preisgruppe B

Alle Veranstaltungen

Sa | 28.03.2020 | 19:00 Uhr

Karten verfügbar

ab 15,00 / 9,00

Krabat

Aller Warnungen zum Trotz tritt der 14-jährige Waisenjunge Krabat eine Lehrstelle in einer Mühle im Koselbruch bei Schwarzkollm an. Neugier lockt ihn – zum einen weil ihm ein leichtes, schönes Leben versprochen wird, zum anderen weil er immer wieder denselben Traum hat, in dem er aufgefordert wird, in die Mühle zu kommen. Die Arbeit ist ungewohnt hart, doch Krabat findet unter den elf Müllerburschen, die der Meister beschäftigt, Freunde, die ihm helfen, die Probezeit zu überstehen. Doch bei Nacht macht der Junge manch schaurige Beobachtung und schnell wird ihm klar, dass der Meister kein gewöhnlicher Müller ist.

Nach drei Monaten Probezeit wird er schließlich in das Geheimnis eingeweiht und als Schüler in die Schwarze Schule aufgenommen – liefert sich dem Meister so mit Leib und Seele aus. Gemeinsam mit den anderen Lehrlingen wird Krabat in schwarzer Magie unterrichtet, doch die dadurch gewonnene Macht hat auch ihren Preis: In jeder Silvesternacht fordert der unheimliche Gevatter vom Meister einen Gesellen als Opfer. Als Krabat seinen besten Freund Tonda verliert, beschließt er, gegen den Meister zu kämpfen. Doch nur die bedingungslose Liebe eines Mädchens kann ihn aus der Verstrickung mit dem Bösen retten …