Maria, ihm schmeckt’s nicht

Schauspiel & Musiktheater

Zum Stück

nach dem gleichnamigen Roman von Jan Weiler
Westfälisches Landestheater

Spieldauer: 1:30 h, ohne Pause

Preisgruppe C

Maria, ihm schmeckt's nicht

„Ursula, das Kind will uns verlassen!“ Antonio – Italiener und einst als Gastarbeiter nach Deutschland gekommen – ist nicht gerade begeistert von Jan, dem Schwiegersohn in spe. Als seine Tochter Sara den Deutschen zu Hause vorstellt und von ihren Hochzeitsplänen berichtet, lässt Antonio den jungen Mann zunächst unbeachtet im Wohnzimmer stehen. Doch dann realisiert er, dass er keine Tochter verliert, sondern einen Sohn dazugewinnt und seine Freude ist grenzenlos. Diese frohe Botschaft muss natürlich umgehend der ganzen Familie überbracht werden. Die lebt in Italien, ist sehr groß und sehr schräg. Jan Weilers Bestsellerroman basiert auf persönlichen Erlebnissen mit seiner italienischen Familie und wurde mit Christian Ulmen in der Hauptrolle erfolgreich verfilmt. Die Inszenierung des Westfälischen Landestheaters war in der letzten Spielzeit so beliebt, dass die amüsante Geschichte rund um den Patronen Antonio noch einmal auf der Apollo-Bühne zu erleben ist.

Stimmen

Dem Publikum im ausverkauften Apollo hat es hörbar geschmeckt. Der Beifall zwischendurch und am Ende hatte italienisches Temperament.

Siegener Rundschau