Neujahrskonzert

Musik wie perlender Sekt
© Stefan Armbrust↑ Die Philharmonie Südwestfalen mit ihrem Chefdirigenten Nabil Shehata (2. von links, Symbolfoto).
Foto: Stefan Armbrust
Beschreibung ↓

Musik, die sich genießen lässt wie perlender Sekt durch die Kehlen, Musik, die Gänsehaut erzeugt, Musik die berührt und uns einstimmt auf ein neues Jahr – schwungvoll  begrüßt die Philharmonie Südwestfalen 
2023. Den Taktstock wird Johannes Klumpp führen, im Apollo bekannt aus manchen Filmmusik-Konzerten. Den Solo-Part übernimmt die Sopranistin Leonor Amaral.

»Ein beschwingtes Konzert zum Jahreswechsel.«

Programm:

  • Gioacchino Rossini (1792-1868)
    Aus der Oper: „Der Barbier von Sevilla“ (1816):
    – Ouvertüre
    – Arie „Una voce poco fa“
    – Gewittermusik
  • Jacques Offenbach (1822-80)
    Ouvertüre zu „Orpheus in der Unterwelt“ (1858)
  • Hector Berlioz (1803-69)
    Zaide (Boléro) (1845)
  • Eduard Strauss (1835-1916)
    Carmen-Quadrille op. 134 (1880)
  • Jéronimo Giménez (1854-1923)
    „La Boda de Luis Alonso“ (1897)
  • Leo Delibes (1836-91)
    Les Filles de Cardix“ (1874)
  • Johann Strauß (Sohn) (1825-99)
    Rosen aus dem Süden op. 388 (1880)
    Spanischer Marsch (1888)
  • Ruperto Chapi e Lorente (1851-1909)
    Las hijas del Zebedeo (1889)
Termine ↓
So • 01. Jan 23 • 15:30 Uhr Apollo-Theater
Fr • 13. Jan 23 • 19:30 Uhr Apollo-Theater
Infos ↓
Konzert

Mit der Philharmonie Südwestfalen (D)

Leading Team: Johannes Klumpp (Dirigent), Leonor Amaral (Sopranistin)