Philharmonie Südwestfalen

British Proms Night

God Save the King!
© Apollo-Theater↑ Russell N. Harris dirigiert die Philharmonie Südwestfalen auch diesmal.
Foto: Apollo-Theater
Beschreibung ↓

Rekorde in Massen hat sie aufgestellt, Queen Elizabeth II. Nach ihrem Tode 2022 übernahm ihr Sohn den englischen Thron, König Charles III. Seitdem singen die meisten Briten zum ersten Mal in ihrem Leben: God Save the King!

Auch in der Siegener British Proms Night, die wie immer vom ehemaligen Chefdirigenten der Philharmonie Südwestfalen Russell N. Harris geleitet wird, wird dies sicher so gehandhabt werden. Aber das dürfte ja nur der Schlusspunkt eines wunderbar unterhaltsamen Abends sein, bei dem Aus-der-Haut-Fahren Tradition hat und auch die distinguiertesten Besucher mitschunkeln, wenn die Union Jacks geschwungen werden und rhythmisch geklatscht und stehend mitgesungen wird, was die Kehle hergibt. Ob "Land of Hope and Glory" oder "Rule, Britannia!": So inbrünstig, leidenschaftlich und unbeschwert kann Patriotismus klingen, wenn es nicht der eigene ist!

Die junge Siegener Mezzospranistin Julia Ziehme und der Saxofonist Theodore Kerkezos sind die herausragenden Solist:innen des Abends.

»Land of Hope and Glory«
© Photo Heuser
↑ Solistin Julia Ziehme
Foto: Photo Heuser
Termine ↓
Di • 31. Okt 23 • 19:30 UhrMIXApollo-TheaterApollo begrüßt um 19:00 Uhr
Do • 02. Nov 23 • 19:30 UhrApollo-TheaterApollo begrüßt um 19:00 Uhr
Infos ↓
Klassikkonzert 10+
Mit der Philharmonie Südwestfalen (D)
Dauer: ca. 2 h 10 Min. inkl. 25 Min. Pause nach ca. 50 Min.
Preise: E
Besetzung: Philharmonie Südwestfalen
Leading Team: Russell N. Harris (Dirigent), Theodore Kerkezos (Saxofon), Julia Ziehme (Mezzosopran)
Theodore Kerkezos, der zwei Mal für den 50.Grammy Annual Award nominiert wurde, hat im Rahmen seiner weltweiten Konzerte nahezu das gesamte klassische Repertoire für Saxofon und Orchester zur Aufführung gebracht und zum Teil auch auf vielfach preisgekrönten CDs eingespielt. Dabei musizierte er u.a. mit dem Philharmonia Orchestra London, mit dem Tonhalle-Orchester Zürich, mit dem Ensemble Modern in Frankfurt, mit der Slowakischen Philharmonie und mit den St.Petersburger Philharmonikern. Zu den Dirigenten, mit denen er zusammenarbeitete, gehören Vladimir Fedoseyev, Yuri Simonov und Yuri Bashmet.

Julia Ziehme wurde 1995 in Siegen geboren und begann im Jahr 2015 ihr Lehramtsstudium für Großfach Musik mit den Fächern Gesang, Klavier und Horn an der Universität Siegen. Im Rahmen des Studiums erhielt sie Gesangsunterricht bei Renate Lücke-Herrmann. Von 2019 bis 2020 studierte sie künstlerischen Gesang an der Musikhochschule Köln am Standort Aachen bei Prof. Raimund Nolte und wechselte im Jahr 2020 an den Standort Köln in die Klasse von Fr. Prof. Brigitte Lindner, wo sie im Sommer 2023 ihr Bachelorstudium abschloss und aktuell im Masterstudiengang Musiktheater studiert. Erste Bühnenerfahrungen als Solistin sammelte die junge Sängerin unter anderem mit dem Unichor Siegen, der Philharmonie Südwestfalen, dem Symphonieorchester Rheine, sowie in der Hauptrolle als Josepha Vogelhuber in der Operette „Im weißen Rössl“, die 2019 im Apollo-Theater Siegen, unter der Regie von Werner Hahn, aufgeführt wurde. Julia Ziehme wird vom Verein Live Music Now Köln e.V. gefördert und ist seit Januar 2023 Akademistin des Kölner Opernchores.

Pressestimmen ↓

Fulminant wie das ganze Konzert (...) geriet auch der kaum enden wollende Applaus: Das Publikum wollte auch nach prächtigen Zugaben am liebsten noch bleiben.
Siegener Zeitung

#britishproms #godsavetheking #charles #russellharris #philharmoniesüdwestfalen #apollotheatersiegen #immerlive

    Immer besser informiert mit dem kostenlosen Apollo-Newsletter:





    You need to enable Javascript for the anti-spam check.