Burghofbühne Dinslaken

Peterchens Mondfahrt

Das sechste Bein auf dem Mond
© Martin Büttner↑ Herr Sumsemann, Peter und Anni auf dem Weg zum Mond
Foto: Martin Büttner
Beschreibung ↓

Eines Nachts entdecken die Geschwister Peter und Anni kurz vor dem Einschlafen einen Maikäfer in ihrem Zimmer. Er heißt Herr Sumsemann und spielt Ukulele. Als er ihnen die traurige Geschichte über sein verlorengegangenes, sechstes Bein erzählt, sind die beiden fest entschlossen dem Maikäfer zu helfen. Dafür müssen sie allerdings zum Mond reisen, denn dort wacht seit langer Zeit der Mondmann über Sumsemanns Bein. Und so begeben sich die drei auf den Weg durch die Nacht.

Doch bevor sie zum Mond gelangen, führt sie ihre Reise zum Sandmann und zum Weihnachtsmann und zur Nachtfee und zum Wettervetter, dank deren Hilfe sie alle Elemente der Erde und des Himmels an ihrer Seite wissen. Gestärkt durch all diese Begegnungen kommen sie schließlich auf dem Mond an und treffen auf den gemeinen Mondmann. Werden sie es schaffen und Sumsemanns Bein zurückerobern?

Kaum ein anderes Märchen steckt so voller Magie und Geheimnis, wie die nächtliche Reise von Peter und Anni und dem kleinen Herrn Sumsemann. Philipp Löhle holt sie in seiner modernen Fassung ins Hier und Jetzt, wodurch sie nichts an Zauber verliert und noch eine große Portion Witz gewinnt.

»Fliegen ist wirklich pupseinfach. Das kann praktisch jeder.«
© Martin Büttner
↑ Allerlei Gestalten da oben!
Foto: Martin Büttner
Termine ↓
So • 12. Mai 24 • 15:00 UhrApollo-Theater• 
Mo • 13. Mai 24 • 09:00 UhrApollo-Theater• Ausverkauft
Infos ↓
Familienstück 4+
Von Philipp Löhle nach Gerdt von Bassewitz mit der Burghofbühne Dinslaken
Dauer: ca. 1 h 15 Min., keine Pause
Preise: A
Besetzung: Matthias Guggenberger (Peterchen), Patricia Foik (Anni), Arno Kempf (Herr Sumsemann), Markus Penne (Papa, Sandmann, Wettervetter, Mondmann), Norhild Reinicke (Nachtfee, Weihnachtsmann, Kanonier)
Leading Team: Nadja Blank (Regie), Elisabeth Pedross (Bühne), Valerie Hirschmann (Kostüme), Jan Exner (Musik), Lisa Engineer (Dramaturgie)

Der Förderkreis des Apollo-Theaters ist nach der Vorstellung vor Ort und erfreut alle Kinder mit einer kleinen Überraschung!

Pressestimmen ↓

Sehr gelungene Premiere eines alten Märchens in einem neuen modernen Gewand 
(NRZ, 16.05.2023)

#apollotheatersiegen #immerlive #sumsemann #mondmann #burghofbühnedinslaken #wegdurchdienacht

    Immer besser informiert mit dem kostenlosen Apollo-Newsletter: