Philharmonie Südwestfalen

Rachmaninow

Was für ein Durchstarter!
© Uwe Arens↑ Pianistin Olga Scheps
Foto: Uwe Arens
Beschreibung ↓

Der Komposition des 2. Klavierkonzertes ging eine größere Schaffenskrise voraus: Nachdem seine erste Sinfonie beim Publikum durchfiel, verfiel Sergej Rachmaninow in große Depressionen. Mit ärztlicher Hilfe gelang es schließlich, dem „letzten Romantiker“, wie Rachmaninow oft genannt wurde, wieder auf die künstlerischen Beine zu helfen – und wie! Sein 2. Klavierkonzert, welches er selber 1901 als Solist uraufführte, geriet zum großen dauerhaften Erfolg und verhalf ihm zum internationalen, anhaltenden Durchbruch. Auch die „andere 2.“, die 2. Sinfonie, glänzt mit genialen Kompositionsideen und erfreut sich bis heute großer Beliebtheit auf den Konzertpodien dieser Welt. Sie entstand während eines längeren Aufenthaltes in Dresden, wo der große russische Komponist sich besonders über die enorme und inspirierende Qualität der Semperoper freute.

Kein Wunder, dass auch Igor Stravinsky auf seine eigene Art und Weise von seinem Kollegen schwärmte: „Ich schätze diesen Mann sehr, er hat grandiose Filmmusik geschrieben“.

»Ich schätze diesen Mann sehr, er hat grandiose Filmmusik geschrieben.«
Termine ↓
Fr • 24. Mai 24 • 19:30 UhrKApollo-TheaterApollo begrüßt um 19:00 Uhr• Evtl. Restkarten an der Abendkasse
Infos ↓
Sinfoniekonzert 10+
Mit der Philharmonie Südwestfalen (D)
Dauer: ca. 2 h 5 Min. inkl. 25 Min. Pause nach ca. 60 Min.
Preise: E

Einführung: Beachten Sie die kostenlosen Einführungsveranstaltungen durch den Förderverein der Philharmonie Südwestfalen.

Programm:
Sergej Rachmaninow (1873-1943), Konzert für Klavier und Orchester Nr. 2 c-Moll op. 18 (1900/01)
Sergej Rachmaninow (1873-1943), Sinfonie Nr. 2 e-Moll op. 27 (1906/07)

Besetzung: Philharmonie Südwestfalen
Leading Team: Marcus Bosch (Dirigent), Olga Scheps (Klavier)
Umbesetzung: Olga Scheps (Klavier) wird für den leider erkrankten Fabian Müller einspringen. Wir freuen uns, Olga Scheps im Apollo-Theater Siegen begrüßen zu dürfen! Ihr Repertoire umfasst neben den großen Werken der Klavierliteratur auch Kompositionen, die selten auf Konzertbühnen gespielt werden. Seit dem Jahr 2013 gehört sie zum erlesenen Kreis der offiziellen „Steinway Artists“. Marcus Bosch ist in der Philharmonie Südwestfalen kein Unbekannter und kehrt zum großen Saisonfinale zurück ins Siegerland. Romantik pur und Gänsehaut sind garantiert!
#apollotheatersiegen #philsw #rachmaninow #konzert #klassik #immerlive #philharmoniesüdwestfalen

    Immer besser informiert mit dem kostenlosen Apollo-Newsletter:





    You need to enable Javascript for the anti-spam check.