Philipp Hochmair und Die Elektrohand Gottes

Schiller Balladen Rave

Feinste deutsche Lyrik meets Elektro-Beats!
© Stephan Brückler↑ Philipp Hochmair in Bestform
Foto: Stephan Brückler
Beschreibung ↓

Gemeinsam mit seiner Band Die Elektrohand Gottes verwandelt Philipp Hochmair Schillers berühmte Balladen in ein exzessives Rockkonzert – feine deutsche Lyrik meets Elektro-Beats. Hochmair greift in das große Sprachwerk Schillers hinein, sucht den pochenden Herzschlag der Worte und verausgabt sich in einem rauschhaften Sprachkonzert. Die über 200 Jahre alten Verse sind für den Starschauspieler absolutes Lebenselixier, sie haben für ihn nichts mit Schulzwang oder Bildungsbürgertum zu tun, sondern mit Techno, Industrial und Ekstase. So hat man Schiller noch nie gehört.

Bekannt ist Philipp Hochmair einem breiteren Publikum als Serien-Detektiv in „Blind ermittelt“  oder als korrupter Minister in „Vorstadtweiber“ und durch seine häufigen Aufritte in „Tatort“, „Bella Block“ oder „Charité“. Berühmt ist der gebürtige Wiener aber für seine fulminante Schauspielarbeit auf großen Bühnen.

Die Ernennung zum Jedermann der Salzburger Festspiele 2024 ist sicher ein Höhepunkt seiner Karriere. In Inszenierungen am Wiener Burgtheater, dem Hamburger Thalia Theater oder am Deutschen Theater Berlin überzeugt er die Kritik, mit Musikalität und ganz eigenen Literaturbearbeitungen seine Fans. 

»Ich flehe dich um drei Tage Zeit, Bis ich die Schwester dem Gatten gefreit, Ich lasse den Freund dir als Bürgen, Ihn magst du, entrinn ich, erwürgen.«
© Stephan Brückler
↑ Flackernd steigt die Feuersäule
Foto: Stephan Brückler
Termin ↓
So • 01. Sep 24 • 21:00 UhrApollo-TheaterSiegen 800• 
Infos ↓
Performance 14+
Mit Philipp Hochmair und Die Elektrohand Gottes
Dauer: ca. 1 h 30 Min., keine Pause

Freilicht am Scheinerplatz mit freier Platzwahl. Bei Schlechtwetter im Apollo-Theater. 

Besetzung: Bastien Eifler (Schlagzeug & Elektro-Percussion), Rajko Gohlke (Bass, Electronics & Drum Machine), Tobias Herzz Hallbauer (Gitarre & Sampler), Philipp Hochmair (Performance & Texte), Jörg Schittkowski (Synthesizer, Theremin & Stahlwerk)
Leading Team: Philipp Hochmair, Hanns Clasen (Sound- und Lichtdesign)
Der Spielort wird am Veranstaltungstag ab 18 Uhr über apollosiegen.de bekannt gegeben. 
Pressestimmen ↓

Während [Hochmair] mit geschlossenen Augen durch seine inneren Textgebäude läuft, wird alles aufgefangen und wieder losgelassen in den drängend-treibenden oder flirrend-abhebenden Soundteppichen seiner drei begabten Musiker. Schillers Welt des 18. Jahrhunderts und diese alles einreißende Baustellen-Ästhetik: Nichts könnte gegensätzlicher sein, und doch saß ich da und dachte: Nur so und nicht anders kann Schiller es gemeint haben.
Der Freitag

Man folgt diesen aus der eigenen Schulzeit vertrauten Zeilen, nimmt ihren Inhalt neu wahr und überlässt sich einem spannungsgeladenen Sprach-Rausch zu Industrial-, Rock- und Techno-Klängen.
Hamburger Abendblatt

#apollotheatersiegen #immerlive #philipphochmaier #schillerballadenrave

    Immer besser informiert mit dem kostenlosen Apollo-Newsletter:





    You need to enable Javascript for the anti-spam check.