Posts tagged:

spielzeit 2024/2025

Die neue Spielzeit 2024/2025 ist da! 

Das Programm für die neue Spielzeit am Apollo-Theater Siegen ist veröffentlicht. Im Schauspielprogramm reihen sich die Namen großer Theaterhäuser an die Namen großer Schauspielstars. Seien es das Schauspielhaus Bochum mit Macbeth, die Volksbühne Berlin mit der Tschechow-Überschreibung Sistas! oder das Thalia Theater Hamburg mit dem berührenden und ehrlichen Liederabend über türkische Gastarbeiterschicksale Gazino Altınova. Freuen darf man sich auf Jochen Busse, Rüdiger Joswig, Katharina Thalbach und Joe Bausch. Und auf Die Zauberflöte, W.A. Mozarts weltberühmte Oper, die mit der Philharmonie Südwestfalen und dem Landestheater Detmold die Apollo-Bühne in eine Opernbühne verwandelt. Und all das ist noch lange nicht alles. 

Im Apollo-Theater Siegen startet das neue Jahr schon am 1. September. Da bringen Philipp Hochmair und Die Elektrohand Gottes den Scheiner-Platz mit Schiller Balladen Rave zum Beben. Die Performance findet im Rahmen des Siegener Stadtfestes und anlässlich Siegen800 statt. Und wenn das Wetter nicht mitperformt, wechselt der Schauspiel-Superstar auf die große Bühne. In jedem Fall eröffnet sich an diesem Abend eine Spielzeit der Superlative, für die es sich lohnt, so bald wie möglich Abos, Tickets und freie Abende zu reservieren!

APOLLO-EIGENPRODUKTIONEN UND SPIELARTEN FESTIVAL

Der industrielle Erzabbau unter Tage ist ein prägendes Element des Siegerlandes und ebenso der spartenübergreifenden und partizipativen StückentwicklungSchacht:Lichtim Apollo-Theater undSchacht:Finsternisim Bruchwerk Theater. Die aufopferungsvolle und zehrende Arbeit interessiert das künstlerische Ensemble, das hier zwei miteinander verwobene und doch voneinander getrennt erlebbare Theaterabende produziert. Die Aufführungen finden im November und Dezember 2024 im Apollo-Theater und im Bruchwerk Theater statt, dreimal hat man die Möglichkeit, beide Stücke hintereinander an einem Abend zu erleben. Die zwei Theater trennt nur ein fünfminütiger Spaziergang. Die Neugierde, vom Licht in die Finsternis und wieder zurück in die Realität zu treten, wird das Publikum vom einen Haus zum anderen leiten. Das Projekt wird vom Kultursekretariat NRW Gütersloh im Rahmen des Programms SPIELRAUM. Bespieltheater in NRW stärken gefördert. Zusätzlich auch vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen.

Spatz Fritz für junges Publikum ab fünf Jahren ist die zweite Apollo-Eigenproduktion der kommenden Spielzeit. Es ist die Geschichte zweier unterschiedlicher Menschen, die einander zunächst gar nicht leiden können und sich immer besser kennenlernen, bis sie zuletzt gemeinsam Kraft ihrer Fantasie und ihrer gegenseitigen Toleranz als gestärkte Persönlichkeiten aus ihrem Konflikt herausgehen. Nebenbei retten sie gemeinsam mit drei Ratten einem Spatzen das Leben und versprechen Grundschul- und Kindergartenkindern eine Riesenportion Empathie. In der Regie von Henriette Heine spielen Elisabeth Nelhiebel und Torben Föllmer.

Für junges Publikum hält das Apollo-Theater wieder eine Menge bereit. Die Entwicklung der Jüngsten ist dem Apollo ein Anliegen, und gerade im künstlerischen Zugang liegen großes Potential und Verantwortung, die zu nutzen Apollo-Intendant Markus Steinwender bereit ist. Rico, Oskar und die Tieferschatten mit dem Theater Schloss Maßbach zum Beispiel übernimmt die Position des Weihnachtsmärchens und wird Schüler:innen landkreisweit ins Theater locken, wie auch Familien an den Adventswochenenden. Außerdem findet Ende September zum zweiten Mal das SPIELARTEN Festival statt, das herausragendes Theater für junges Publikum aus ganz NRW nach Siegen und nach Netphen holt. Die Qulturwerkstatt ist ebenso Kooperationspartnerin wie das Bruchwerk Theater und das Junge Theater Siegen. Stücke, die sich mit dem Klimawandel beschäftigen und mit Selbsterfahrung sowie der Notwendigkeit von Freundschaften werden von Workshops, Partys und Führungen durchs Apollo-Theater bereichert.

KONZERTE, MUSIKTHEATER, A-CAPPELLA-SENSATIONEN UND EIN FILM

Die Philharmonie Südwestfalen spielt wieder ihre begehrten Sinfoniekonzerte, die gemeinsam mit dem Weihnachtskonzert, den British Proms, dem Neujahrskonzert, der Gala der Filmmusik und Game Music Live! für musikalische Gänsehautmomente sorgen werden. Außerdem öffnet sich der Orchestergraben für sie, während auf der Bühne Tamino, Pamina, Papageno, die Königin der Nacht und das weitere Personal der großen Zauberflöte von Wolfgang Amadeus Mozart lebendig werden. Die Produktion stammt vom Landestheater Detmold, das auch mit der Tanztheaterproduktion Samba! nach Siegen kommt.

Es ist aber nicht nur die Philharmonie, die Musik im Apollo-Theater verbreitet: Die Musical!Kultur Daaden bereitet sich schon lange auf ihre neueste Produktion Sister Act vor, die am 18. Oktober Premiere haben wird. Außerdem wird es stimmgewaltig mit Amarcord, Apollo5, Gretchens Antwort und – nicht a cappella dafür mit Band und charismatischem Leadsänger – der Gustav Peter Wöhler Band. Letzterer hat im Januar 24 als Titelrolle im Theaterstück Professor Mamlock das Publikum aufgewühlt, jetzt kommt er nach Siegen, um sein zweites Talent unter Beweis zu stellen.

Wer Siegen-Wittgenstein von oben schon gesehen hat, wird das Projekt, das Apollo-Intendant Markus Steinwender gemeinsam mit Filmemacher Alexander Fischbach und der Philharmonie Südwestfalen auf die Beine stellt, lieben. Wer den Film zum ersten Mal im Apollo sieht, wird beeindruckt sein vom Visuellen wie vom Auditiven. Das ehemalige Kino macht seinem Ruf alle Ehre und zeigt den Film in großem Format auf der kompletten Bühnenbreite. Die extra dafür komponierte Filmmusik von Alexander Reuber wird live von der Philharmonie dazu gespielt und das Publikum erlebt die Welturaufführung Siegen-Wittgenstein von oben. Philharmonisch. Ein wahrer filmisch-musikalischer Superlativ!

TANZLAND, KOMÖDIEN UND VIELE EXTRAS 

Die von der Kulturstiftung des Bundes geförderte Kooperation mit der Dance Company Theater Osnabrück Tanzland wird auch in der kommenden Spielzeit fortgesetzt und die beliebten Tänzer:innen bringen die Tanzstücke Midwinter, Magija und das Klassenzimmertanzstück in.order mit. Und als krönenden Abschluss Siegen tanzt zu neuen Ufern, das im wahrsten Sinne des Wortes zu den Ufern der Sieg tanzen wird.

Jubeln wird das Publikum auch vor Begeisterung, wenn es die Komödien Weiße Turnschuhe, Alle unter einer Tanne, Kunst, Die 39 Stufen und Außer Kontrolle erlebt. Wie sich in jedem Stück die Irrungen und Wirrungen gegen den ursprünglich eingeschlagenen Handlungsweg winden, verursacht Lachtränen und Bauchmuskelkater. Hier ist beste Unterhaltung garantiert.

Ebenso, wenn Katharina Thalbach aus Miss Merkel: Mord in der Uckermark liest oder der ehemalige Gefängnisarzt und Tatort-Star Joe Bausch dem Bösen auf der Spur ist. Unterhaltend und hintersinnig-anrüchig wird es auch zum Jahreswechsel, den man wieder mit Evi Niessner, Mr. Leu und Tigris als Glanz auf dem Vulkan erleben wird. Guildo Horn sorgt für Zuckerwatteweihnachten und das RadioLiveTheater verführt zurück in die Zukunft mit Nicci&Vicci und zahlreichen weiteren Lieblingshörspielen.

Das Gesprächsformat Theater&Talk wird zu veränderter Uhrzeit und interessanten Thematiken, die zum aktuellen Spielplan passen, fortgesetzt, ebenso wie Theater&Kirche in Zusammenarbeit mit der Stadtkirchenarbeit der Lukas-Kirchengemeinde und dem K3 der katholischen Kirche.

VIEL SCHAUSPIEL UND EINE WICHTIGE URAUFFÜHRUNG

Das Schauspielhaus Bochum ist mit Macbeth zu Gast. Die Geschichte um den in die Hybris geleiteten Zauderer und seine ehrgeizige Ehefrau, deren gemeinsamen Lebensweg zahlreiche Leichen pflastern, wurde zurecht zum Berliner Theatertreffen 2024 eingeladen. Im Frühjahr 25 lässt sich das Apollo-Publikum von der Kraft und Spielfreude der drei Darsteller:innen in der Regie von Johan Simons beeindrucken.

Sistas! mit der Volksbühne Berlin überschreibt Tschechows Drei Schwestern. Die prämierte Autorin Golda Barton stellt Fragen nach Identität, Zugehörigkeit und Appropriation und bietet scharfzüngigen Reflektionsraum für die heutige moderne, diverse und vielfältige Gesellschaft. Das Stück wurde zu renommierten Festivals eingeladen und kommt im Februar 25 nach Siegen.

Auch Eines langen Tages Reise in die Nacht mit dem Schlosspark Theater Berlin und Euro Studio Landgraf verspricht einen eindrücklichen und berührenden Theaterabend höchster Schauspielkunst.

Im Frühsommer 25 gastiert das Ensemble theaterlust mit seiner Uraufführung Deutscher im Apollo-Theater Siegen. Das Gedankenexperiment von John von Düffel nach der zdf neo Fernsehserie zeigt mit einfachen Mitteln, wie das wäre, wenn eine rechtsnationale Partei den Wahlsieg bei einer Bundestagswahl davontrüge. Angesichts der Ereignisse im Herbst 2025 ist das natürlich eine bemerkenswerte Stückauswahl. Denn es liegt in der Hand eines/einer jede:n Staatsbürger:in, wer die Geschicke Deutschlands wann wie und wohin lenken wird.

NEUE CI ERREICHT MENSCHEN DURCH MENSCHEN

Die CI des Apollo-Theaters entwickelt sich von Jahr zu Jahr weiter, und in der kommenden Spielzeit stehen die Menschen im Vordergrund. Diejenigen, die das Apollo-Theater am Laufen halten und diejenigen, ohne die es gar nicht existieren könnte. Großflächige Portraits der Mitarbeiter:innen werden zeigen, dass das „Wir“ im Vordergrund steht. Und auch jede:r aus dem Publikum kann persönlich dazu stehen, dass sie /er sich mit dem Apollo verbunden fühlt.

Am 8. Juni 2024 fotografiert Heiner Morgenthal anlässlich der Tanztheaterveranstaltung Holland/Le Chat Noir. Vor der Vorstellung und während der Pause kann jede:r, die oder der möchte, sich fürs Apollo-Theater verewigen lassen. Ganz öffentlich schauen dann Gesichter vom Theater in die Stadt, die deutlich machen, dass Kunst und Menschen Vieles verbindet. Das Apollo-Theater ist eines davon.

SPIELPLAN, VORVERKAUFSSTART, ABONNEMENTS 

Ab dem 2. Juni 2024 ist auf der Webseite des Theaters der neue Spielplan ersichtlich. Im nagelneuen Magazin 8 kann ab sofort geschmökert und angekreuzt werden, was man auf keinen Fall versäumen möchte. Der Vorverkauf startet am 27. August 2024 um 13:00 Uhr.

Die Veranstaltungen für junges Publikum im Rahmen von SPIELARTEN starten schon am 4. Juni in den Verkauf. Tickets für Schiller Balladen Rave und Psychopathen und Sadisten – Joe Bausch live in Siegen können ab dem 18. Juni erworben werden.

Neue Abos können ab sofort bestellt werden, entweder mittels des Bestellformulars im Magazin 8, oder direkt an der Theaterkasse. Auch online unter apollosiegen.de/abo ist es einfach, ein Abo abzuschließen, das sich in jedem Fall lohnt! Änderungswünsche zu bestehenden Abos müssen bis zum 30. Juni 2024 schriftlich vorliegen. Von 20. bis 24. August 2024 können bereits Abokarten getauscht werden, wobei die ersten zwei Tage den Kurator:innen des Fördervereins vorbehalten sind. Von 22. bis 24. August tauschen Abonnent:innen und Mitglieder des Fördervereins ihre Karten, falls sie dies wünschen. Neu ist, dass neben den Förderer:innen nun auch den Abonnent:innen ein Vorkaufsrecht für alle Veranstaltungen des Spielplans eingeräumt wurde, die außerhalb ihres Abos liegen.

    Immer besser informiert mit dem kostenlosen Apollo-Newsletter:





    You need to enable Javascript for the anti-spam check.