Das (perfekte) Desaster Dinner

Schauspiel & Musiktheater

Zum Stück

Komödie von Marc Camoletti,
Bearbeitung von Michael Niavarani
mit Ralf Komorr, Bianca Karsten,
Marcus Ganser, Mackie Heilmann,
Nina Juraga, Regie: Hannes Muik
Komödie am Kurfürstendamm Berlin

Spieldauer: 2 h, eine Pause

Das (perfekte) Desaster Dinner

Stefan, Unternehmer, leicht angegraut und libidomäßig „im schwierigen Alter“, plant ein Wochenende mit seiner Geliebten Susanna. Alles ist vorbereitet, selbst ein Catering nebst Köchin ist bestellt, damit es der neuen Flamme an nichts mangelt. Wie gut, dass Stefans ahnungslose Frau Jacqueline gerade einen Besuch bei ihrer Mutter plant. Aber plötzlich wird diese Reise abgesagt. Holland in Not! Nun soll sich Robert, Stefans bester Freund, gefälligst um Susanna kümmern.

Der allerdings weigert sich vehement, weil er – was Stefan natürlich nicht ahnt – der heimliche Liebhaber von Jacqueline ist. Das Lügenkarussell kommt so richtig in Schwung, als die Miet-Köchin im Ehedrama auch noch verschiedene Rollen übernimmt – gegen Vorkasse selbstverständlich. Und die Tarife der Dame, die die gegenseitigen Lügen stützen soll, steigen stündlich.

Stimmen

Prima eingespieltes Ensemble erntete ganz viel Beifall.

Siegener Zeitung