Die Streiche des Scapin

Schauspiel & Musiktheater

Zum Stück

Preisgruppe B

Komödie von Molière
Neues Globe Theater

Alle Veranstaltungen

Di | 16.03.2021 | 20:00 Uhr

evtl. Restkarten an der Abendkasse

Diese Söhne! Nichts Besseres fällt ihnen ein, als sich Hals über Kopf zu verlieben. Léandre umgarnt die schöne Zerbinetta, ein fahrendes Mädchen fraglicher Herkunft, und Oktave heiratet heimlich die liebliche, aber mittellose Giacinta, die mit ihrer Amme an der Küste Frankreichs gestrandet ist. Doch die Väter hatten bereits vereinbart, dass der Sohn des einen die Tochter des anderen ehelichen soll! Wie lässt sich das nun geradebiegen? Auftritt: Scapin! Der gerissene und schlagfertige Diener Léandres weiß zu helfen. Er soll Geld beschaffen, um Zerbinetta vom fahrenden Volk loszukaufen. Gleichzeitig sorgt er dafür, dass Oktave seine Probleme mit der unbedachten Spontanheirat in den Griff bekommt. Kollege Silvestre unterstützt den Diener tatkräftig dabei. Mit Hilfe von allerlei Tricks und Possenspiel werden die beiden Väter um ihr Geld gebracht, und zum Ende erleben alle noch eine Überraschung, mit der selbst das Schlitzohr Scapin in seinen kühnsten Träumen nicht gerechnet hat. Bis zur letzten Szene ist es ungewiss, ob es Scapin gelingt, ein glückliches Ende herbeizuführen. Das neue Globe Theater Potsdam spielt die Komödie in der Bearbeitung von Peter Lotschak, der sie in einen historischen Zusammenhang stellt: Er lässt die Truppe Molières leibhaftig auftreten und vor unseren Augen „Die Streiche des Scapin“ als Theater auf dem Theater zur Aufführung bringen. Ein Fest für die Potsdamer Komödianten und ein augenzwinkernder Blick hinter die Kulissen eines fahrenden Theaters mit seinen Pannen und Anekdötchen.„Die Streiche des Scapin“ wurden für Molières Truppe zum Kassenschlager und gehört seither zu den meistgespielten Stücken des französischen Theaters.