Heroes

Schauspiel & Musiktheater

Zum Ballett

Ballett zu Musik von David Bowie
Choreografie: Marguerite Donlon
Ensemble: DDC – Donlon Dance Collective

Preisgruppe D

Heroes

Mal selbstironisch, mal witzig, mal bizarr – so beschreibt die irische Choreografin Marguerite Donlon ihre Stücke. Mit Leichtigkeit verbindet Donlon in ihren Choreografien klassisches Handwerk mit zeitgenössischer Power. Eine Fähigkeit, die sie schon als Solistin an der Deutschen Oper beherrschte. In ihren Kreationen zelebriert sie die Tänzer und ihre persönlichen Stärken. Ihr neu gegründetes Ensemble Donlon Dance Collective (DDC) geht in der Spielzeit 2019/20 auf Gastspielreise durch Deutschland und Irland. Im Apollo-Theater gewährt die Choreografin jedoch bereits jetzt erste Einblicke in ihr neues Programm „Heroes“, in dem sie vier Tänzer und eine Tänzerin als Helden der Bühne und des Alltags inszeniert. Zu Musik von David Bowie gehen sie auf Identitätssuche – eine Suche voller Hindernisse und Erwartungsdruck, aber auch voller Träume. Ergänzt wird der Abend durch die Premiere von „Solo C“, einem Duo zu Musik von Nina Simone.

Marguerite Donlon begann ihre Karriere beim englischen National Ballett und wurde 1990 Solo-Tänzerin und Choreografin an der Deutschen Oper Berlin. Von 2001 bis 2013 war sie Ballettdirektorin des Saarländischen Staatstheaters. Dort entwickelte sich das Ballett – bekannt als Donlon Dance Company – zu einem international angesehenen und begehrten Ensemble.