Janosch: Löwenzahn und Seidenpfote

JAp – Junges Apollo

Zum Stück

Regie: Frances van Boeckel
Westfälisches Landestheater

Spieldauer: 1:50 h, ohne Pause

Preisgruppe A

Alle Veranstaltungen

So | 05.01.2020 | 15:00 Uhr

Karten verfügbar

ab 14,00 / 7,00

Janosch

Das Ehepaar Maus und Mauser wohnt in trauter Zweisamkeit in einer gemütlichen Kaffeekanne am Wiesenrand und hat alles, was das Herz begehrt. Das Einzige, was ihnen zum Glück noch fehlt, sind Kinder. Der Mauser wünscht sich einen starken Sohn, der ihn bei der harten Gartenarbeit unterstützen kann und ihm hilft, die Katze zu vertreiben, die immer um ihr Haus herumschleicht. Die Maus wünscht sich eine Tochter, die mit ihren weichen Seidenpfoten beim Nähen helfen kann. Und dann eines Tages bekommen die Mäuse ganz unerwartet zwei Kinder – einen Sohn und eine Tochter. Sie können ihr Glück kaum fassen. Den Sohn nennen sie Löwenzahn, damit er so stark wie ein Löwe wird und die Tochter Seidenpfote, weil sie zart und lieb sein soll.

Doch dann kommt alles ganz anders: Löwenzahn ist schlau, aber schmächtig und Seidenpfote stark und mutig. Doch die beiden sind ein tolles Team und gemeinsam entdecken sie die Welt. Janoschs „Löwenzahn und Seidenpfote“ hinterfragt auf humorvolle Art und Weise die Konditionierung von harten Jungs und zarten Mädchen.