Lesung: Carolin Callies – poetry@rubens

Apollos Gäste

Carolin Callies liest seltsame Geschichten aus ihrem Gedichtband
„fünf sinne & nur ein besteckkasten“

Lesung: Carolin Callies

Eine Lyrikerin, deren erstes Buch von der Kritik als „das wichtigste lyrische Debüt der Saison“ gefeiert wird: So etwas passiert selten. Carolin Callies ist es mit ihrem Lyrikband „fünf sinne & nur ein besteckkasten” passiert. Nach dem Abitur hatte sie zunächst bei Suhrkamp in Frankfurt Verlagsbuchhändlerin gelernt, danach Germanistik sowie Medien- und Kommunikationswissenschaften in Mannheim studiert. Ihre Themen sind Körperlichkeit und Vergänglichkeit.

Carolin Callies verfasst Gedichte, die in Zeitschriften und Anthologien veröffentlicht werden. 2014 erhielt sie das Arbeitsstipendium des „Förderkreises deutscher Schriftsteller in Baden-Württemberg“. 2015 wurde sie mit dem Thaddäus-Troll-Preis ausgezeichnet.

Stimmen

Carolin Callies liegen die Kritiker zu Füßen.

Stuttgarter Nachrichten