Neujahrskonzert

Konzerte & Apollo Vokal

Zum Konzert

mit Sophie-Magdalena Reuter (Sopran)
und der Philharmonie Südwestfalen
Dirigent: Olivier Tardy

mit Werken von Mozart, Puccini, Dvorak, Tschaikowski,
Elgar, Glinka, Bellini und natürlich Strauß

Preisgruppe C

Alle Veranstaltungen

Sa | 01.01.2022 | 16:00 Uhr

Karten verfügbar

ab 22,00 / 12,50

Fr | 14.01.2022 | 20:00 Uhr

evtl. Restkarten an der Abendkasse

Neujahrs-konzert

Wenn die Philharmonie mit aller Leidenschaft zum neuen Jahr aufspielt, werden die bösen Geister dieses Jahres bereits mit einem lauten, bunten Feuerwerk vertrieben sein. 2022 liegt uns dann zu Füßen, ein Jahr, noch völlig unbelastet von Erfahrungen, ein Jahr, an das wir hochtrabende Hoffnungen knüpfen, weil es uns noch nie enttäuscht hat.

Dieses Jahr bejubeln wir gemeinsam musikalisch, die einen mit Hilfe höchster Flötentöne und mit gesungenen Brusttönen tiefster Überzeugung, die anderen als hingerissenes Publikum mit Gemeinschaftsfreude und Applaus.

Und wie jedem Anfang ein Zauber innewohnt, bleibt auch das Neujahrskonzert, bis es gespielt wird, in magischer Unfassbarkeit: Musik, die runtergeht wie perlender Sekt durch die Kehlen, Musik, die Gänsehaut erzeugt – aber was genau zu hören sein wird, ist Geheimnis, in den Nebel der Zukunft gehüllt.

Verraten werden kann so viel: Den Taktstock wird der Franzose Olivier Tardy führen, ein international gefragter Dirigent und vielseitiger Künstler. Den Solo-Part übernimmt die Sopranistin Sophie-Magdalena Reuter, eine preisgekrönte Konzert- und Oratoriensängerin. Beim Neujahrskonzert am 14.1., wenn auch der Förderkreis seine Mitglieder begrüßt, singt an ihrer Stelle Julia Danz, eine freischaffende Künstlerin mit vielfältigen Engagements im In und Ausland. Näheres zum Programm dieser beliebten Konzerte lässt sich nur vermuten, beim Bleigießen am Silvesterabend orakeln, aus Kaffeesätzen lesen – oder live erleben. Neues Spiel, das die Philharmonie Südwestfalen hören lässt, bedeutet auf jeden Fall neues Glück für ihr Publikum!