Paulette – Oma zieht durch

Schauspiel & Musiktheater

Zum Stück

nach dem französischen Kinofilm Paulette von Jérôme Enrico
mit Diana Körner, Hans-Jürgen Helsig u. a.
a.gon Theater München

Spieldauer: 2 h, eine Pause

Preisgruppe B

Alle Veranstaltungen

Mi | 30.01.2019 | 20:00 Uhr

Karten verfügbar

ab 13,00 / 8,00

Paulette - Oma zieht durch

Paulette ist Rentnerin, verbittert, bösartig, extrem rassistisch und arm. Ihre kleine Rente reicht nicht mehr aus, um ihren Lebensunterhalt zu finanzieren. Als dann auch noch die Möbelpacker im Auftrag des Gerichtsvollziehers anrücken, reicht es Paulette. Sie nimmt ihr Leben in die Hand und beginnt eine neue Karriere – als Drogendealerin. Wer würde schon eine Frau ihres Alters verdächtigen? Doch einen Haken hat das Ganze: Paulette muss sich plötzlich Konkurrenten und Neider aus der Unterwelt vom Hals halten und trifft immer wieder auf Menschen anderer Herkunft – was für die fremdenfeindliche Rentnerin eine besondere Herausforderung darstellt. Nach und nach scheinen diese Begegnungen bei der alten Dame aber doch etwas zu bewirken und sie entdeckt Seiten an sich, die sie regelrecht sympathisch erscheinen lassen – beinahe, jedenfalls …

Die Komödie über die Haschisch verkaufende alte Frau basiert auf einer wahren Begebenheit. Jérôme Enrico, Autor und Regisseur des gleichnamigen Kinofilms, ließ sich durch einen Zeitungsartikel inspirieren, der von einer Rentnerin berichtete, die in den Vorstädten von Paris Drogen verkaufte, da ihre magere Rente zum Überleben nicht ausreichte.